GO Online
 
 
Wichtige
Körperpunkte
wählen:
 
 
Hand / Arm
 
 
Punkt Di4
 
Lu7
 
Pe6
 
H7
 
Dü3
 
Kopf / Gesicht
 
 
B2
 
Di20
 
LG26
 
B10
 
G20
 
Taiyang
 
Körper
 
 
KG17
 
KG6
 
B11
 
Bein /Fuß
 
 
M36
 
B40
 
G34
 
MP6
 
N3
 
B60
 
Le3
 
N1
 
Abschluss
 
Einführung
Abschluss


Lassen Sie die Behandlung angenehm ausklingen
 
 
 
Abschließende Ohrmassage
Die Ohren enthalten Hunderte von kleinsten Akupunkturpunkten, die mit dem ganzen Körper in Verbindung stehen.
Eine Ohrmassage stärkt und stimuliert alle Organe, unterstützt den gesunden Fluss der Lymphe und reguliert das Hormonsystem.

VISUALISIEREN: gute Gesundheit und Vitalität für den ganzen Körper

Beenden

Am Ende können Sie sich ein paarmal strecken, räkeln, Hände schütteln und sich entspannt und energetisiert fühlen.
Wenn man Lust hat, kann man eine aus dem Qigong stammende kleine Bewegungsfolge durchführen:

Sich wohlig strecken

Das Strecken der Arme hat so viele gute Wirkungen auf Körper und Seele, dass diese kleine Bewegungsfolge eine Favoritenstellung bei der Vitalisierung einnimmt.

Sie stärkt Herz, Kreislauf, Lunge, Verdauungssystem, Wirbelsäule, Rücken, Nacken, Augen.

Das Lungenvolumen steigt, es kommt mehr Sauerstoff ins Gehirn, in Muskeln, Sehnen und Nerven.
Durch das Strecken wird die Wirbelsäule ins Gleichgewicht gebracht sowie Bauchmuskeln und Zwerchfell entspannt.

Arme über den Kopf heben und seitlich wieder herunterführen
Beim Einatmen die Arme nach oben bis über den Kopf bewegen. Die Handflächen dabei langsam nach außen oben drehen,
sodass in der Endstellung die Handflächen zum Himmel gerichtet und die Ellenbogen seitlich nach außen gewandt sind.
Mit den Händen noch ein wenig nach oben drücken. Beim Ausatmen die Hände seitlich langsam herunterführen.

Gefühl: Beim Strecken der Arme nach oben können Sie ein Gefühl empfinden als würden Sie sich wohlig räkeln.
Spüren Sie, wie Sie sich "in das Glück" hinein strecken oder räkeln.

Atmung: Beim Einatmen ein wohliges Gefühl bis in den Bauch hineinströmen lassen. Spüren Sie, wie sich Brust und Bauch mit der Energie des Himmels oder, wenn Sie wollen, des Universums, anfüllen. Beim Ausatmen alles Verbrauchte aus dem Mund ausströmen lassen. Atmen Sie alle Spannungen, Einengungen aus, sodaß nur noch reine Wohlfühl-Energie in Ihnen übrig bleibt. Sie ist vergleichbar mit dem Gefühl, das verbleibt, nachdem man sich geräkelt, gestreckt und wohlig gegähnt hat. Anzahl: Machen Sie die Bewegung so oft, wie Sie wollen, 3 mal, 8 mal hintereinander oder wie auch immer.

Check-Liste

o Haben Sie die seitliche Dehnung des Brustkorbs wahrgenommen?
o Können Sie beim Hochheben der Arme spüren, wie sich Bauch und Zwerchfell    entspannen?
o Können Sie die Wohlfühl-Energie im Bauch spüren?
o Hat sich eine Art zufriedenes Räkel-Gefühl eingestellt?

Genießen Sie die angenehmen Wirkungen dieser Bewegungsfolge noch eine Weile.