GO Online
 
Neu           Behandlungstipps          Neu
 
Kopf frei machen
  zurück  weiter
 
Besser sehen
 
Klares Yang (G14)
 
b2
 
Lage: 1 Daumenbreite über Mitte Augenbrauen, Mitte Pupille
 
Wirkung: Stärkt Stirn, Augen, Nase. Energie- Blockaden im gesamten Leitbahnbereich.
 
Mit Daumen, Zeige- oder Mittelfinger drücken 1 Minute lang drücken oder kreisend bewegen.
 
Entspannt atmen...ein paar Atemzüge lang nachspüren....
 
Die Augenmuskeln entspannen sich.
 
Verwöhnen Sie Ihre Augen
 
AUGEN BEWEGEN
 
Wirkung: Erhöht die Beweglichkeit der Augen, verbessert die Sehschärfe
 
Behandlung: Bewegen Sie Ihre Augäpfel mehrmals nach oben und unten sowie nach links und rechts. Probieren Sie es mal mit offenen, mal mit geschlossenen Augen. Dauer: 3-5 mal
 
Nachspüren:Entspannen Sie die augen danach ein wenig.
 
Können Sie wahrnehmen, wie sich Ihre Augenbeweglichkeit und der „Weitwinkel“ Ihrer Augen verbessert?
 
Auf Wunsch können Sie das mehrmals am Tag wiederholen.
 
Ein besonderer Tipp für Menschen, die noch mehr tun wollen:
Allein das Eintauchen des Gesichts in eine wassergefüllte Schüssel und das Zwinkern mit den Augen darin ist sehr hilfreich und stärkt die Augen. Das kann morgens und abends, aber auch öfter durchgeführt werden. Es schützt vor grauem oder grünem Star.
 
AUGENBRAUEN ZIEHEN
 
Wirkung: Stärkt die Augen, belebt die Augenpartie, wohltuende Entspannung der Augen.
 
 
Behandlung: Legen Sie die Mittelfinger beider Hände dicht über den Augenbrauen am inneren Ansatz der Augenbrauen an und ziehen Sie die Finger mit sanftem Druck nach außen weg.
Dauer: 3 - 6 mal
 
Nachspüren: Schließen Sie die Augen und spüren Sie ein paar Atemzüge lang , wie sich der gesamte Augenbereich entspannt.
 
MÜDIGKEIT VERTREIBEN
 
Die folgende Massage ist nach eigenen Erfahrungen hochwirksam. Sie sollte nicht vor dem Schlafengehen gemacht werden, da sie wirklich sehr belebend ist. Sie ist hifreich bei müden Augen. Augenspannungen verfliegen und Sie fühlen sich erfrischt. Bei Streß durch Büro, langes Fernsehen, Autofahren oder Überarbeitung wirken sie Wunder.
 
Behandlung:
 
Auf jedem der folgenden Punkte mit dem Daumen oder Zeigefinger 3 mal 10 winzige Kreisbewegungen durchführen und nach jeder 10erRunde die Finger zwischendurch lockern
 
Punkt 1: Mit den Daumen an den oberen inneren Rand der Augenhöhle drücken, dort wo spürbare winzige Einbuchtungen im sind.
 
Punkt 2: Mit dem Zeigefinger auf kleinen Einbuchtungen in der Mitte des unteren Augenhöhlenrandes
 
Punkt 3: Mit dem Zeigefinger vor und unter den äußeren Rand des Augenwinkels
 
Punkt 4: Mit dem Daumen seitlich auf dem oberen Augenhöhlenrand
 
Punkt 5: Mit dem Mittelfinger seitlich vom äußeren Rand der Augenbrauen in kleine Einbuchtungen des Schläfenbeins
 
Augenübung
 
Nachspüren: Hände schnell aufeinander reiben, bis sie warm sind, und dann Handflächen auf die Augen legen, wobei die Hände schräg auf dem Gesicht aufliegen und die Fingerspitzen sich auf der Stirn kreuzen (die Finger der rechten Hand liegen über denen der linken Hand). Nicht auf die Augäpfel drücken. Spüren Sie, wie die Wärme von den Händen in die Augen fließt und sich die Augen wunderbar entspannen.
 
Augen kreisförmig umrunden
 
Mit den mittleren drei Fingern jeder Hand kreisförmig sanft um die Augen herumreiben. An der Nasenwurzel beginnen, hoch, unter den Augenbrauen entlang, an den Augenseiten runter, an den Rändern der Augenhöhlen unter den Augen zurück.
 
Zehn Kreisbewegungen, kleine Pause, und noch zweimal wiederholen.
 
Sie können dabei auch eine Creme benutzen. Nicht in entgegengesetzter Richtung reiben, weil das die Augen- muskeln schwächen würde.
 
Augen streichen